Empfehlung des interfraktionellen AK Kultur zur Gewährung von 70.000€ Sonderzuschuss

Am gestrigen 27. Januar 2015 tagte ein interfraktioneller AK zur Gewährung von Sonderzuschüssen i.H. von weiteren 70.000€. Dies soll der Beitrag zum Konsolidierungskonzept für die Lindenbrauerei darstellen. Trotz knapper Kassen wird dies aus Budgetresten des Jahres 2014 bestritten, laut Aussage von Herrn Kornatz. Ich habe nun mit Datum von heute den Bürgermeister gebeten über das Kulturbudget 2014 / 2015 Auskunft zu geben über die Kassenlage und wie sich die 70.000€ ergeben. Verwundert ist man schon, wenn dann insgesamt irgendwie in 2014 Zuschusserhöhungen für die Linde von 145.000€ aufgebracht worden sein sollen. Wenn das Budget in 2014 also so komfortabel zu sein scheint kann man sich nur fragen: Muss nun das BB’chen weiter sammeln, oder findet man noch irgendwo weitere 50.000€? Irgendwie tun sich immer mehr Fragen auf wenn man um Entscheidungshilfen bittet für die Lindenbrauereifrage.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

8 + 1 =