Kinopremiere zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Unter dem Motto „Zusammen bringen wir den neuen Grundeinkommensfilm ins Kino“ will das gemeinnützige Projekt „Mein Grundeinkommen“ seinen neuen Kinofilm einer breiten Masse an Zuschauern am 01. Februar 2018 vorstellen.

Zu diesem Zweck kann man auf der Homepage des Projektes Kinokarten reservieren. Die Organisatoren versprechen, „Sobald 25 Menschen in deiner Umgebung den Film sehen wollen, bringen wir eine Vorführung in deine Stadt!“. Bringen wir also den Film nach Unna. Unter dem Link https://www.mein-grundeinkommen.de/free-lunch-society kann jeder Kinokarten zum Preis von 5 bis 10 Euro für sich reservieren.

Die Piratenpartei setzt sich seit Jahren für die Einführung eines Bedingslosen Grundeinkommens ein. Das Bedingslose Grundeinkommen verwirklicht das Recht auf sichere Existenz und gesellschaftlich-kulturelle Teilhabe unabhängig von einer Erwerbsarbeit. Es gibt den Menschen die Freiheit, ihren eigenen Weg zu finden und fördert gleichzeitig gesellschaftlichen Zusammenhalt.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

6 + 2 =