Piraten gründen Ratsfraktion

Nachdem der Wahlausschuss des Unnaer Stadtrates am vergangenen Mittwoch das Wahlergebnis vom 25. Mai bestätigt hat, trafen sich die beiden frisch gewählten Unnaer Ratsmitglieder der Piratenpartei am Donnerstag den 29. Mai zur konstituierenden Sitzung ihrer neuen Ratsfraktion. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Arkeitskreis Kommunalpolitik Unna wurde eine Geschäftsordnung für die Fraktion erarbeitet. Den Vorsitz der Fraktion wird Heike Palm für die nächsten 3 Jahre innehaben. Die Geschäftsführung ...
Weiterlesen

 

Treffen der zukünftigen Ratsfraktion

Am Donnerstag den 29.05.2014 wird sich die zukünftige Ratsfraktion der Unnaer Piratenpartei in der Lindenbrauerei treffen um, gemeinsam mit dem Arbeitskreis Kommunalpolitik, die weitere Vorgehensweise zu beraten. Das Treffen ist öffentlich und findet um 19:30 Uhr in den Gruppenräumen des Kulturzentrums Lindenbrauerei, Rio-Reiser-Weg 1 in Unna, statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

Piraten in Fraktionsstärke im Unnaer Rat

Spannender als der Tatort im Ersten war der gestrige Wahlabend für die Unnaer Piraten. Nach Auszählung der ersten Wahlkreise kristalisierte sich schnell ein Ergebnis über 3% heraus. 3,5% waren es dann im Endergebnis. Ein Platz im Stadtrat war zumindest sicher. Dann, um 22:30 Uhr, die Veröffentlichung der Sitzverteilung: Aufgrund von Überhangmandaten wird es im neuen Unnaer Stadrat 52 Sitze geben, 2 davon bekommen die Piraten und können somit eine Fraktion bilden. Ratsmitglieder der Piraten sind ...
Weiterlesen

 

Von Lügen und anderen Märchen

Am vergangenen Montag Abend hat der Integrationsrat Vertreter aller, im Unnaer Stadtrat vertretenen Parteien, zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Moderatorin Rita Weissenberg nahm die Wahlprogramme der verschiedenen Parteien hinsichtlich Ihres Standpunktes zum Thema Integration unter die Lupe. Die Piraten haben dem Thema kein eigenes Kapitel gewidmet, aber unter dem Stichwort Bürgerbeteiligung findet sich dort die "Gesellschaftliche Teilhabe und Verantwortung" als ein Grundrecht aller Bürger....
Weiterlesen

 

Architektur Forum diskutiert lieber ohne Piratenpartei

Das Architektur Forum Unna lädt für Donnerstag den 8. Mai 2014 zu einer Diskussionsrunde über die Zukunft von Unnas Innenstadt mit Vertretern der im Rat der Stadt Unna vertretenen Parteien. So ist es jedenfalls auf der Homepage des Architektur Forums zu lesen. Aufgeführt werden dann Teilnehmer der SPD, CDU, FDP, GAL und FLU. Einen Vertreter der Piraten sucht man dort allerdings vergeblich. Wir wurden erst gar nicht eingeladen, obwohl auch die Piratenpartei seit Anfang des Jahres, mit dem Ratshe...
Weiterlesen

 

Das Wahlprogramm der Piratenpartei Unna

Die Unnaer Piraten haben ihr Wahlprogramm für die Kommunalwahl im Mai veröffentlicht. Dieses Wahlprogramm steht unter dem Motto: "Lust auf neue Politik in Unna?" Neue Politik in Unna: Was heißt das? Wir Piraten treten im Mai zur Wahl des Stadtrates an, weil wir eine andere Politik für unsere Stadt wollen: eine Politik von Bürgern - für Bürger. (mehr …)

 

Der Wahlkampf hat begonnen

Bilder vom Infostand am 12. April:

 

Skandal: Piraten benutzen Abgeordnetenwatch

Gratulation, da hat der Herr Bürger von der SPD Unna Oberstadt ja einen regelrechten Skandal aufgedeckt: "Die Piraten nutzen Abgeordnetenwatch um Ratsmitglieder zu befragen". Hätte er noch etwas gründlicher recherchiert, hätte er vielleicht sogar noch herausgefunden, dass die Piraten das Online-Portal nicht nur für sich entdeckt haben, sondern sogar aktiv daran gearbeitet haben Abgeordnetenwatch.de für Unna einzurichten und an den Start zu bringen. (mehr …)

 

Verwaltung setzt Vorschläge der Piraten um

Heute im Haupt- und Finanzausschuss steht unser Antrag zum IFG auf der Tagesordnung. Bürgermeister Kolter verkündet, dass die Verwaltung die dort vorgeschlagenen Maßnahmen, "aus den Erfahrungen der letzten Monate heraus", bereits in Angriff genommen hat. Damit meint er vermutlich unsere IFG-Anfragen, welche die erheblichen Mängel der Verwaltung, im Umgang mit solchen Anträgen, aufgezeigt haben. Das einzige, was er vergessen hat, sind die Broschüren des Landesbeauftragten für Datenschutz und Info...
Weiterlesen

 

Antrag zur Umsetzung des Informationsfreiheitsgesetzes

Dass der freie Zugang zu Informationen wichtig für die Beteiligung der Bürger an politischen Prozessen ist, darauf haben witr hier schon mehrfach hingewiesen. Auch dass die Stadtverwaltung der Stadt Unna sich hin und wieder schwer mit der Preisgabe von Informationen tut, ist nichts Neues. (mehr …)